Stelen-Anlage für Urnen in der Bittermark

Urnenstelen auf dem Friedhof Dortmund Bittermark
Die Urnenstelen-Anlage auf dem Friedhof Dortmund-Bittermark

Urnenbestattungen werden immer beliebter. Einen besonderen Boom erleben derzeit Urnenstelen. Eine Urnenstele ist ein Grabdenkmal in Säulenform mit mehreren Nischen für jeweils ein bis zwei Urnen.

Der Friedhofsverein Dortmund-Bittermark setzt seit vielen Jahren auf Urnengräber. Wir haben unsere Urnen-Reihengräber erweitert und 2014 eine neue Stelen-Anlage mit 64 Urnennischen geschaffen.

In diesen Grabstelen aus rotem Granit wird die Urne in einer Kammer der Stele platziert und anschließend mit einer Steinplatte fest verschlossen. Die Abdeckplatte bekommt eine Grabinschrift mit den Lebensdaten des Verstorbenen.

Die Ruhezeit der Urne in unseren Stelen beträgt 12 Jahre. Anschließend wird die Urne für weitere 20 Jahre in einem Urnenfeld Platz finden. Die Abdeckplatte dient dort als Gedenkstein.

Pflegeaufwand und Kosten

Die Hauptgründe für den Zuwachs an Urnenstelen liegen in dem geringen Pflegeaufwand und den niedrigen Kosten.

Immer mehr Angehörigen fehlt die Zeit, ein Grab zu pflegen. Oder sie wohnen zu weit vom Friedhof entfernt. Auch die Kosten für Grabpflege und für Grabsteine belasten die Hinterbliebenen. Die Urnenstele bietet eine preisbewusste und verantwortungsvolle Alternative.

Sorgen Sie schon jetzt für Ihre letzte Ruhestätte!

Als Mitglied des Friedhofsvereins Dortmund-Bittermark e. V. erwerben Sie über Ihren Jahresbeitrag das Recht auf eine Ruhestätte auf dem Friedhof Dortmund-Bittermark. Über die genauen Modalitäten informieren wir Sie gerne.

Sprechen Sie uns an!

 

zurück zum Seitenanfang ▲